INFORMATIONSPFLICHT ZUR DATENERHEBUNG GEM. ART. 13 DS-GVO

Wir verwenden Ihre Daten zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten gemäß Artikel 6 Absatz 1b  DS-GVO zur Anbahnung, Abschluss, Durchführung und Beendigung eines Vertrages mit Ihnen zur Erbringung unserer Leistungen.

Innerhalb unserer Firma erhalten nur die Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Darüber hinaus können die Daten an Empfänger außerhalb unserer Firma übermittelt werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist (z.B. Steuerberater, Post- und Lieferantendienstleistungen, Zahlungsverkehr).

Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (steuerrechtliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren) werden sie gelöscht.

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung der betreffenden personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung  und auf Datenübertragung.

Sie haben außerdem ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde.